Anfrage eines Online-Reiseführer Portals

schmap

Heute bekam ich eine Mail von schmap.com. Darin stand, dass sie ein Bild von mir (natürlich nicht von mir, sondern ein von mir geschossenes 😉 ) auf flickr.com gerne mit in ihre neue Ausgabe des Online-Berlin-Reiseführers nehmen würden. Naja, nicht ganz. Aber das Bild ist wohl in die engere Wahl gekommen und ich muss zustimmen, dass sie das Bild verwenden dürfen. Dem hab ich auch gleich zugestimmt (vorher die Bedingungen gelesen) und hoffe nun, dass mein Bild genommen wird. Das ganze ist kostenlos und wenn das Bild integriert wird, kommt eine Herkunftsinfo dazu und es wird auf das Original bei flickr.com verlinkt. Ich bin mal gespannt, wie das dann aussieht und habe mich darüber wirklich gefreut 🙂 Sobald der Reiseführer raus ist und falls mein Bild dabei sein sollte, wird es hier gepostet.

3 Kommentare

    • Naja, als erstes freue ich mich natürlich darüber dass mein Bild jemandem so gefällt, dass er es nutzen möchte. Wenn sowas öfter vor kommt, dann wäre eine Entlohnung natürlich schön, aber nicht so wichtig.

  1. Jop – ausschlaggebend ist wohl wirklich die Häufigkeit – je mehr anfragen reinkommen desto skeptischer wird man wohl selber.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.