Stöckchen – Meine Top 5 iPhone Apps

Top 5 iPhone Apps

Diesmal hat mich ein Stöckchen von Bernd getroffen. Er möchte wissen, welches meine Top 5 Anwendungen auf dem iPhone sind. Na dann wollen wir mal loslegen:

Tweetie 2 Vorher schon Tweetie benutzt und die Neuerungen sind super. Twitter nutze ich hauptsächlich als Informationsquelle. Aber ab und an schreibe ich dann doch mal was. Und das macht mit Tweetie 2 richtig Spaß. iTunes (2,39 EUR)
iOutbank Perfekt um unterwegs mal zu schauen, was noch auf dem Konto ist oder mal eben eine Überweiung erledigen. Mittlerweile sieht es auch moderner aus 🙂 iTunes (1,59 EUR)
Delivery Status Touch Wir bestellen viel online und so hab ich immer im Blick, wo das Paket gerade ist und wann es ankommt. iTunes (2,39 EUR)
Dropbox Unterwegs Zugriff auf wichtige oder oft benötigte Dateien. Dabei lassen sich Favoriten anlegen, die beim Start der App auf gleich synchronisiert werden und lokal auf dem iPhone bleiben. iTunes (free)
Byline Am Macbook werden die Feed mit NNW gelesen, unterwegs mit dem Google Reader und so richtig mobil mit Byline. Alles wird gesynct und erspart das doppelte Lesen bzw. Überfliegen. iTunes (2,99 EUR)

Rosenkrieger schreibt dazu:

Wie ich Eingangs geschrieben habe handelt es sich bei diesem Artikel um einen “Stöckchen-Eintrag”, d.h. ich gebe nun das Stöckchen an andere Blogger weiter. Schreibt auf eurem Blog ebenfalls einen “Meine Top-5 Apps” Artikel, verlinkt auf meinen Beitrag und gebt ebenfalls das Stöckchen weiter. Ich werde dann alle Beteiligten Blogs hier wiederum in einer Liste zusammenfassen. So hat jeder Beteiligte etwas davon.

Und weil es ein Stöckchen ist, werfe ich es weiter an:

sk.owron.de

happybuddha1975.de

Wer noch Interesse hat, kann es gerne an sich reissen und mitmachen 🙂

14 Kommentare

  1. Pingback: Meine Top-5 Apps (inkl. Stöckchen) - rosenblut

  2. Pingback: happy-buddha » Blog Archive » Stöckchen – Meine Top 5 iPhone Apps

  3. Hi. Spannende Idee.
    Ich mag ja eigentlich keine Stöckchen… aber dieses ist spannend.
    Nur, ich habe sowieso vor, meine iPhone Apps bald auf meinem Blog mal vorzustellen, da brauch ich kein Stöckchen dafür… ich mag sowas lieber dann, wenn ich gerade Zeit und Lust habe.. hehe.
    Dropbox hab ich auch… aber ich finde, ohne die Funktion, daß man Bilder und Dokumente dann auch auf dem iPhone verwenden kann, ist es etwas nutzlos, oder?
    Wofür benutzt du die Box?

  4. Achja: Und „Byline“ ist das wirklich so empfehlenswert? Der Preis ist ja ganz schön üppig… Habe Google Reader. Auch die iPhone App, über die ich mich ganz schön aufgeregt habe, da man sie bezahlen mußte und sie ist eigentlich nichts anderes als ein Browser-Shortcut. Eigentlich eine Frechheit…
    Und Byline kann man mit Google syncen?

  5. Dropbox für Bilder um die nicht immer aufm iPhone zu haben. Mal sehen, was noch kommt. Kost ja nichts 🙂

    Bzgl. Google Reader Clients auf dem iPhone:
    Byline synct ausschließlich mit dem Google Reader. Also auch Feeds hinzufügen geht nur im Google Reader selber. Wenn Dir Byline zu teuer ist (hatte es damals in einer Aktion günstig erworben) schau DIr mal schnell Reeder an (http://itunes.apple.com/de/app/reeder/id325502379?mt=8) Kostet aktuell 79 Cent und hat auch eine Read it Later und Delicious Anbindung. Sieht dazu noch schick aus.

  6. @Lasse: Kann ich die Bilder vom iPhone in die Dropbox verschieben? Wie denn?
    Und danke, dann werd ich mir mal „Reeder“ ansehen. 😉

  7. @Chikatze: Das ist leider nicht möglich. Aber Du kannst ja am Rechner bestimmte Bilder in Dein Dropbox schieben und hast sie so quasi immer dabei. Ansonsten habe ich Dokumente dabei die ich unterwegs mal gebrauchen könnte.

    Bzgl. Reeder: Kein Problem 😉

  8. @Lasse: Äh, ja, aber was nützen mir denn Bilder und Dokumente in der Dropbox auf dem iphone, wenn ich sie dann gar nicht benutzen kann? versteh ich noch nicht…

  9. @Chikatze: Naja, anschauen kannst Du Dir die Bilder ja. Nur nicht in die Filmrolle kopieren. Excel, Word und Powerpoint Dateien kannst Du so auch jederzeit öffnen. Nur nicht bearbeiten.

    Also ich könnte mir da z.B. Schichtpläne vorstellen, oder Listen etc.
    Muss aber ehrlich sagen, dass es bei mir auf dem iPhone nicht sehr oft benutzt wird. Eher die Desktop-Version und die Web-Version. Aber wenn mal was in meiner Dropbox ist und ich es brauche, dann wär ich wohl froh die App dabei zu haben.

    Es gibt auch Möglichkeiten Programm-Konfigurationen oder -Daten zu synchronisieren. Feedreader z.B. die keinen Google Reader unterstützen kann man so mit mehreren Rechnern abgleichen.

  10. Hm. Ich glaub, ich schmeiß die App wieder runter. Hab sie so gut wie noch nie verwendet, ehrlich gesagt. Benutze eigentlich ausschließlich die Desktop-Variante…

  11. @Chikatze du kannst von deiner Filmrolle Fotos in die Dropbox packen. Offiziell kannst du keine in die Filmrolle speichern, aber ich mache dann einfach ein Screeshot mit dem iPhone… So landet das Bild über Umwegen auch dort wo es hin soll..

    Die Macher von Dropbox, habe auch schon Umfragen gestartet was noch verbessert werden kann.( Votebox )

  12. @happy-buddha: Ah, danke für den Tipp. Dachte, das ging nicht bzw. war mir sicher. Nice. Denke, da kommen auch noch ein paar Features in Zukunft. Für lau so viel Speicher und das auch noch schnell in Sachen Datenübertragung -> genial 🙂

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.