Mac Mini a.k.a. the ultimative mediacenter – Part 2

mediacenter2

Im letzten Artikel schrieb ich vom Mac Mini als Mediacenter-Lösung. Es war soweit alles vorhanden und installiert. Sprich Mac OS X Snow Leopard und XBMC sowie Plex. Da ich mich immer noch nicht entscheiden kann, welches die nun bessere Lösung ist, ist immer noch beides installiert. Heute möchte ich Euch vorstellen, was es für Steuermöglichkeiten gibt.

Info: hier wird es keine Installationsanleitungen geben. Diese Artikel sollen lediglich die Möglichkeiten aufzeigen und dem ein oder anderen als Ideenquelle dienen.

Wie kann ich den Mac mini steuern?

Um den Mac Mini zu steuern gibt es mehrere Möglichkeiten. Die erste und einfachste: Tastatur und Maus. Braucht man eh für die Installation etc. pp. Aber damit man das auch gemütlich vom Sofa machen kann, bedarf es Bluetooth-Keyboard und Maus. Je nachdem wie man mag reicht auch nur eins von beiden. Trotzdem sieht beispielsweise eine Tastatur im Wohnzimmer vor dem TV hässlich aus. Der WAF lässt grüßen 😉 Okay, das Apple Wireless Keyboard macht schon mehr her und ist zum surfen etc. sehr gut geeignet. Außerdem kann man es gut im Regal oder einer Schublade verstecken wenn es nicht gebraucht wird. WAF also wieder hergestellt.

Logitech Harmony oder Apple Remote

Die andere Möglichkeit wäre eine Logitech Harmony (die ja ggf. schon im Haus ist). XBMC und Plex werden wohl unterstützt wie ich im Wiki gelesen hatte. Selbst ausprobiert habe ich es jedoch nicht wirklich. Warum? Im Gegensatz zu der nächsten Möglichkeit weniger Komfort und umständlichere Bedienung in meinen Augen. Aber wer keinen iPod Touch oder ein iPhone hat, kommt damit auch sehr gut zurecht.

Wer aktuell die Anschaffung eines Mac minis ins Auge fasst, sollte bedenken, dass Apple keine Remote mehr dazu liefert. Das neue Alu-Modell muss extra dazu gekauft werden. Ggf. sollte man also nochmal schauen, was man noch so an Fernbedienungen rumliegen hat und über die Anschaffung einer Logitech Harmony nachdenken. Evtl. ist das die bessere (wenn auch teurere) Alternative. Ich nutze hier aktuell eine Harmony 555 die sich preislich im Mittelfeld bewegt und bin damit zufrieden. Dafür kann man aber gleich seine alten Fernbedienungen ablösen und das Chaos verringern. (Ich nutze die Harmony aber nicht für das Mediacenter!)

Deluxe Steuerung für iPhone/iPod User

Wer Besitzer eines iPod Touch oder iPhones ist, der kann sich entspannt zurücklegen. Die meiner Meinung nach beste Möglichkeit das XBMC/Plex-Mediacenter zu steuern ist die App „XBMC Remote„. Kostet aktuell 2,39 EUR und unterstützt XBMC als auch Plex. Die App ermöglicht Euch die komplette Steuerung des Mediacenter innerhalb von XBMC/Plex. Egal ob über selbstangelegte Tasten-Designs oder Gesten. Ihr könnt damit locker durch Eure Musik browsen und starten. Gleiches gilt natürlich auch für die Videos.

Wem das Layout der Tasten nicht gefällt oder andere Befehle nutzen möchte, kann sich auf extra Home-Screens eigene Layouts erstellen. Benötigt wird natürlich WLAN und wenn man die Bedienung nicht braucht, dann sollte man den Standby vom iPhone einschalten 😉

XBMC-Remote-1XBMC-Remote-2XBMC-Remote-3

Fazit:

Es gibt genug bedienerfreundliche Möglichkeiten das Mediacenter zu steuern. Die günstigste Lösung wäre Tastatur/Maus mit Bluetooth (da evtl. schon vorhanden?) oder die Apple Remote. Damit kommt man schon klar. Wer es integrierter haben möchte weil er schon eine Multifunktions-Fernbedienung von Logitech hat, der wird ebenfalls bedient und wer einen iPod Touch oder ein iPhone sein Eigen nennt, der kann nach der Einrichtung des Mac minis quasi komplett auf Tastatur/Maus verzichten sofern er wirklich nur das Mediacenter mittels XBMC/Plex nutzt. Das geht komplett per WLAN von den mobilen Geräten aus.

Da man aber meist mehr machen möchte (Surfen, Mailen, Chatten, etc. pp.) kommt man wohl nicht um Maus/Tastatur rum. Den wohl höchsten WAF erzielt hier sicherlich das Apple Wireless Keyboard in Kombination mit der Magic Mouse. Allerdings kosten beide nicht gerade wenig.

Links:

16 Kommentare

  1. Hallo Björn,
    ich nehme mal an, Du meinst Screenshots von der XBMC Remote? Die hab ich mal eben nachgereicht. Wenn Du Screenshots von XBMC meinst: Standard und es gibt Links zu der XBMC-Projektseite. Da gibt es eine Menge Screenshots. Angepasst habe ich nichts.

    Beste Grüße
    Lasse

  2. Hi Lasse,

    nicht zuletzt wegen Deiner Mac mini/HTPC-Serie habe ich ipfreaks.de in mein Google Reader-„Leseprogramm“ aufgenommen und viel Vorfreude gewälzt.

    Die Tiefe, finde ich, könnte noch etwas stärker ausgeprägt sein, wenn Du wirklich verschiedene Lösungsansätze aufzeigen möchtest.

    Was ich in der Praxis beim Einstieg in XBMC/Plex/Boxee als Riesenhindernis empfand, war die Tatsache, dass man scheinbar seine gesamte Videothek erst einmal entsprechend eines bestimmten Schemas umbenennen muss, damit einigermaßen brauchbare Erkennungsraten für die Movie-Datenbank-Funktionen von XBMC etc. verfügbar sind. Selbst dann hat man Probleme, wenn ein Film in zwei Dateien zerlegt ist.

    Bist Du hier auf ein Tool gestoßen, dass dies vereinfacht?

    Diese Übersicht der verschiedenen Steuerungsmöglichkeiten hier ist ziemlich „übersichtlich“ geworden, oder?

    Für fast alle (relevanten) Fernbedienungen ließe sich Remote Buddy als vielseitige Software zur Konfiguration nennen.

    Für Apple Remote sollte wahrscheinlich Sofa Control zumindest erwähnt werden.

    Für iPhone/iPod Touch wären da neben XBMC Remote u.a. Keymote, Rowmote Pro, Air Mouse Pro, Snatch, HippoRemote nennen.

    Viele Grüße,
    fellowweb

    PS: Ist überhaupt nicht böse oder aggro gemeint. Ich habe großen Respekt vor jedem, der sich die Zeit für ein Blog nimmt, um eigene Erfahrung mit Dritten zu teilen und tolle, hilfreiche Beiträge zu schreiben. Deshalb auch ein Dankeschön für die bisherigen zwei Artikel!

  3. @fellowweb:
    Puh, langer Kommentar 🙂 Aber ich versuche mal zu allem was zu sagen:

    Bzgl. Datenbankstruktur:
    Nutze ich bisher gar nicht. Eben genau aus diesem Grund. Angefangen hat es bei mir mit dem XBMC auf der XBox. Daher und wohl aus Faulheit dieses DB Thema anzugehen nutze ich eine einfache Ordnerstruktur. Ungefähr so:
    Musik-Ordner:
    – Interpret
    – Album 1
    – Album 2

    Filme liegen bei mir auch einfach nur ein einem Ordner. Die Dateinamen sprechen für sich. Gerade die DB Geschichte kann ein riesen Aufwand werden. Aktuell seh ich das mit meiner iTunes DB und den entsprechenden Tags. Ein Krampf 😀

    Bzgl. Fernbedienung:
    Ziel von meiner Seite ist es meinen Weg aufzuzeigen und ggf. anzuregen, was man alles machen kann. Quasi meinen eigenen Weg schriftlich festhalten und anderen zu zeigen. Ungeachtet dessen, ob das für andere der richtige Weg ist. Remote Buddy z.B. kenne ich (noch) nicht. Sobald mir die aktuellen Möglichkeiten nicht mehr ausreichen oder zu doof sind, schaue ich natürlich über den Tellerrand. Auch in Bezug auf Keymote, Rowmote, Snatch, HippoRemote und AirMouse Pro (Air Mouse ist das einzige was ich kenne). Allerdings sehe ich z.B. AirMouse in einer anderen Kategorie und darüber wollte ich noch was schreiben in einem extra Artikel 😉

    Ich gebe Dir Recht in Bezug auf die „Oberflächlichkeit“ der beiden Artikel. Allerdings bin ich auf meiner Suche über viele Beiträge gestoßen und auch die Foren der entsprechenden Seiten bieten viel Support.

    Öhm, hab ich was vergessen? Ich hoffe nicht 🙂

    Freue mich über konstruktive und nette Kritik. Hab Deinen Kommentar auch nicht böse aufgefasst. Ich werde versuchen im nächsten Artikel etwas detaillierter auf die einzelnen Punkte einzugehen. Leider ist der Mac mini Artikel nun meine erste kleine Serie in Form von Artikeln und muss nun als Beta-Test herhalten.

    Hoffe, Du liest trotzdem weiter hier mit und nimmst noch was mit. 😉

    Beste Grüße
    Lasse

  4. Puh,… und ich bin unglaublich froh, dass Du das nicht in den falschen Hals bekommen hast.

    Remote Buddy ist wahrscheinlich die technisch sauberste Remote-Software. Das lohnt sich sicher, mal anzusehen. Sofa Control scheint mir Remote Buddy ohne iPhone-Schnittstelle zu sein.

    Die anderen – da hast Du völlig recht – gehen teilweise in eine andere Richtung. Ich muss zugeben, um nicht 30 Minuten in eine Recherche zu stecken, hatte ich mich an die Auflistung mehrerer iPhone-Anwendungen für diesen Zweck erinnert und diese Programme übernommen:

    http://www.macworld.com/article/143279/2009/10/iphone_remote_control.html

    Bei den Remote-Programmen für iPhone ist wohl zwischen denen, die ein Zusatz-Tool als „Signal-Empfänger“ auf dem Mac brauchen (z.B. Keymote), und denen, die so ein Zusatz-Tool nicht brauchen (da sie technisch wohl auf VNC zurückgreifen), zu unterscheiden.

    Es gibt aber einige mehr noch als die, die ich jetzt auf die schnelle genannte habe.

    Auf jeden Fall werde ich hier weiter mitlesen. Das macht ja schließlich einen Riesenspaß!

    Schönen Abend,
    fellowweb

  5. @fellowweb:
    Die Unterscheidung gibt es definitiv. Ich werde wohl später noch auf diese Programme eingehen. Der Fokus liegt momentan rein auf der Bedienung Plex/XBMC. Für XBMC Remote braucht man keine Software auf dem Mac, da XBMC und Plex dieses bereits mitbringen. Auf die schnelle würden mir noch VLC Remote und natürlich die Apple Remote Anwendung einfallen. Wobei zumindest mein Ziel eine wirklich zentrale Installation ist womit nur eine Software benutzt wird. Ich persönlich würde jetzt nicht zwischen XBMC und bspw. iTunes wechseln um Musik zu hören. 🙂 Die Funktionalität bringt ja das XBMC mit. Andererseits lässt es sich aktuell wohl nicht umgehen, wenn man auch TV gucken will. 🙁

    Beste Grüße
    Lasse
    P.S.: Der Link ist interessant 😉

  6. Hallo Lasse,
    habe auch Plex auf einem Macmini und aufgrund Deiner Empfehlung habe ich mir XMBC Remote geholt, leider bekomme ich die Verbindung nicht hin!!
    ??
    Was muss ich bei Plex und was auf dem Ipod touch einstellen? Ich hatte den Webserver bei Plex aktiviert und dann versucht die Verbindung herzustellen.

    Ansonsten Danke für die Anregung. XMBC Remote ist ja noch eher unbekannt. Weiter so!

    Gruß
    Mathias

  7. Hi Matthias,

    sorry, dass ich erst jetzt antworte 🙁 Also wenn beide im selben WLAN sind, dann sollte es reichen, den integrierten Webserver in Plex zu konfigurieren (Username xbox, Passwort ebenfalls (in der Standardeinstellung)).

    Was für eine Fernbedienung ist in Plex eingerichtet? Da gibt es ja auch mehrere Varianten.

    Beste Grüße
    Lasse

  8. Hallo Lasse,

    ich werde es später noch einmal probieren. In Plex konnte ich bisher immer nur den Webserver aktivieren und ein Paßwort hinterlegen, mehr kann eigentlich nicht eingestellt werden und ein Username wird nicht angezeigt. In XMBC kann man den ja frei vergeben. Auch hatte ich auf dem Ipod Touch xbox als Username. Diesen Hinweis hatte ich nirgends gefunden. Als Default steht ja auf dem Touch immer xmbc. Ich melde mich wieder wenn ich es probieren konnte.

    Danke für den Support.
    Gruß
    Mathias

  9. Sorry, es hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen:
    . . . hatte ich auf dem Ipod Touch XMBC als Username

  10. Ich habe gerade gelesen, dass wohl einige Punkte was XBMC Remote und Plex betrifft scheinbar nicht richtig funktionieren. Hintergrund ist die Entwicklung beider Programme. Die scheinen sich immer weiter von einander zu entfernen. Der Programmierer kann noch nicht sagen, ob sie bei Änderungen an Plex diese auch in die Remote übernehmen. :/ Aber er hat auch explizit geschrieben, dass das nicht bedeutet dass sie evtl. Bugs nicht fixen. Nur wird er da wohl nicht so schnell hinterher sein…

    Meld Dich einfach, wenn Du noch auf Probleme stößt. Gerne auch per Mail über das Kontaktformular.

    Beste Grüße
    Lasse

    • Hi Sven,

      sorry für die späte Antwort. Bzgl. MediaCentral: Nein, hab ich noch nicht. Kannte ich aber auch nicht 🙂 Werds bei Zeiten mal nachholen. Schade, dass es nicht „frei“ ist. Wie sind Deine Erfahrungen damit falls Du es nutzt? Zufrieden?

      Beste Grüße
      Lasse

  11. Moin,

    du sag mal hast du die Harmony inzwischen mal getestet?
    Bin am überlegen mir eine zu holen ich nutz mein ipod touch kaum noch und daher ist Akku auch fast immer leer =) Maus und Tastatur ist auch doof gerade wenn man kein Tisch frei hat =) Würd halt gern wissen, wenn man die Harmony nutzt ob man dann an ihr sieht was macht damit nicht immer der TV laufen muss =)

    Gruß,
    Nico

  12. Moin!

    Was möchtest Du denn damit steuern? Ich nutze die Harmony im Moment nur noch für den TV. Musik steuer ich über iTunes mit der Remote App vom iPhone aus. Gerade weil ich darüber sehen kann, was gespielt wird und mir auch die Album-Cover angezeigt werden und welche Songs als nächstes kommen.

    Die Harmony kann man als „Apple-Remote“ benutzen. Sehen tut man dann allerdings nichts auf dem Display.

    Beste Grüße
    Lasse

  13. mmhm das war ja meine frage ob man an der Haromony sieht was man macht und läuft 🙂
    Gibt ja speziele Plex Konfigs dafür und Display hats auch … Steuern dann halt Anlage Mini und TV…

    Aber Okay hat sich auch erledigt gibt nen XBMC Control für Android was wie das würd iPod ist mit pics und allem xD

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.