Alfred App – Die Spotlight Alternative?

Alfredapp - Die Spotlight Alternative?

Vor ein paar Wochen wurde die Werbetrommel für einen neuen Schnellstarte unter OSX gerührt. Die AlfredApp soll Einzug auf Deinen iMac, Macbook oder Mac Mini erhalten.

Spotlight ist bei mir bisher die bevorzugte Lösung um schnell Programme zu starten oder Dateien zu suchen. Mehr wollte ich eigentlich nie machen. Als aber die AlfredApp bei Twitter den Weg in meine Timeline fand wurde ich neugierig – die Hemmschwelle war niedrig, da es ja in der Basisversion kostenlos ist.

Also schnell runtergeladen und installiert. Damit ich die Anwendung auch nutze noch schnell Spotlight eine andere Tastenkombination gegeben und AlfredApp den bisher bekannten CMD+Leertaste Shortcut zugewiesen.

Und dann? Anfangs benutzte ich es genauso wie Spotlight. Rein als Programmstarter und Dateisuche. Aber ein paar nette andere Funktionen wie das direkte Suchen nach Adressen in Google Maps, Amazon oder Wikipedia entdeckte und nutzte ich erst später. Dafür nun aber umso öfter. Die leicht zu merkenden Shortcuts wie „maps“, ”amazon“, „wikipedia“ oder „email“ helfen dabei ungemein.

amazon.de Suche in der AlfredApp

Alfredapp - Übersicht der möglichen Suchen

Sehr nett und bei mir auch häufig in Gebrauch ist dabei auch die Option schnell eine Mail zu schreiben. Einfach „email Name-aus-dem-Adressbuch“ eingeben und Enter drücken schon startet die Mail.app und öffnet das Fenster für eine neue Mail. Allerdings fehlt mir hier die Möglichkeit, hinter „email“ direkt eine Mailadresse einzugeben.

Das Powerpack:

Aktuell gibt es für die AlfredApp ein Powerpack zum Einführungspreis zu kaufen. Dieses beinhaltet ein paar Funktionen mehr:

  • File System Navigation
  • Result Actions
  • iTunes Mini Player

Also eigentlich nichts Wildes – im Moment. iTunes Mini Player gibt es wie Sand am Meer. Was aber sehr nett ist, sind die File System Navigation gepaart mit den Result Actions. So könnt ihr z.B. nach einer Datei suchen und per Tab-Taste bestimmte Aktionen ausführen. Die Datei beispielsweise verschieben, kopieren oder löschen. Alles immer zugriffsbereit per Shortcut und Tastatur.

Alfredapp - File System Navigation

Ich gebe zu, dass die File System Navigation nicht für jeden praktisch erscheint. Ihr solltet schon zu den Keyboard-Cowboys gehören damit es euch den Arbeitsalltag erleichtert. 😉

Was aber definitiv erwähnenswert ist, ist der Support vom Team. Egal ob beim Kauf oder bei Fragen zur Bedienung. Das Team reagiert schnell, freundlich und hilfsbereit. Das gleiche gilt bei Fragen zu kommenden Features. Und wo wir gerade dabei sind: Laut der Webseite sind für das Powerpack noch weitere Funktionen geplant auf die ich sehr gespannt bin.

Zum Beispiel:

  • Adressbuchintegration
  • Clipboard History
  • AppleScript Support
  • Web Service Integration
  • 3rd Party App Integration

Die Pläne sehen also gut aus und man kann davon ausgehen, dass das Powerpack bald seinem Namen alle Ehre macht. Für ca. 12 EUR bekommt man eine Lizenz und sollte sich ggf. nach einer Testphase mit der Basisversion überlegen, ob ein Kauf nicht drin ist 😉

Tiefere Einblicke ohne Installation bekommt ihr in den Screencasts und in der Online-Hilfe Anschauen lohnt!

4 Kommentare

  1. Moin,

    netter Artikel… Ich nutze Alfred auch… aber wirklich nur als App starter und Datei suche. Suchen in Maps, Google, Wiki, etc. kann ich auch direkt im Chrome machen oder in der FF Google suche… Da der Browser meist eh immer offen ist gibt sich das nicht viel…

    Und schön das hier mal wieder was los ist =)

    • Moin,

      Danke. Hab ich am Anfang auch so gemacht. Bei mir ist der Browser öfter auch mal aus. Da find ich das ganz praktisch. Ob man das Powerpack braucht muss man sehen. Ich finde die Ideen sehr gut und freue mich auf die Features. Auch wenn es jetzt noch nicht „Power“ schreit das Pack, so hoffe ich, dass ich damit die Jungs und Mädels ein wenig unterstütze.

      Ich hoffe, dass das nun auch weiter so bleibt. Weiß nicht, ob mich gerade das Theme antreibt oder mein Urlaub 😀

  2. leider fehlt mir zb. noch die clipboard history. aus diesem grund läuft bei mir noch launchbar.

    ein nervender punkt: wähle ich einen emailempfänger in alfred aus und möchte dann eine mail schreiben öffnet sich mail.app. ich nutze aber postbox

    • Die Clipboard History ist in Planung und wird kommen. Aber nur mit dem Powerpack. Bzgl. der Mailproblematik: Ist ein Argument 🙂 Momentan kann man die Anwendung nicht ändern. Eine Anfrage an die Entwickler ist raus. Mal schauen, ob da was geplant ist.

      edit: @ipfreaks this should be swappable in the near future (assuming AppleScript support for target app), already have MailPlane nearly ready 🙂

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.