Reinventing the Apple event…

Die Ankündigung von Apple, dass heute etwas Großartiges kommen wird und dass dieser Tag unvergesslich für uns wird, hat uns alle neugierig gemacht. Und dann war die Masse enttäuscht, dass es nur die Beatles waren. Und trotzdem bleibt dieser Tag sicher vielen in Erinnerung 😉

Das ist die Kurzfassung dessen, was man heute überall gelesen hatte. Bei macrumors.com wurde der Artikel fleissig negativ bewertet und bei aptgetupdate.de ist man auch etwas enttäuscht. Und ganz ehrlich, mir und meinen Kollegen ging es kein bisschen anders 😀 Auch wir saßen da wie bestellt und nicht abgeholt. Dachten „WTF?

Viele wünschten sich ein neues iTunes oder einen Streaming-Dienst wie Spotify oder vielleicht auch einfach ein weißes iPhone 4 ;). Nach der Übernahme des Dienstes „Lala“ durchaus denkbar und auf alle Fälle wünschenswert. Aber wenn man sich das Event nochmal mit etwas Abstand durch den Kopf gehen lässt, dann wird man feststellen, dass ein Streaming-Dienst oder auch ein neues iTunes sicher nicht auf diese, doch recht „kleine“, Art und Weise vorgestellt werden würde. Ich meine, ein Satz und ein paar Uhren für ein neues iTunes oder einen Streaming-Dienst? Die Änderungen wären doch zu groß um ihnen nicht eine eigene Keynote zu widmen.

Oder was meint ihr?

3 Kommentare

  1. Ja, damit hast du Recht. Für einen Streaming Dienst bzw. Neuerungen in dieser Größenordnung wird es sicher eine Keynote geben.

    Aber auch im Nachhinein betrachtet: Die „Tag, den du nicht vergessen wirst“ Ankündigung auf der Startseite (!) war ein Witz. 😉

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.