Feedreader – Warum kürzt Ihr den Feed?

Feedreader_kuerzen

Momentan landen bei mir immer mehr unvollständige Feeds in meinem Feedreader. Ich meine keine defekten Feeds oder dergleichen. Einfach gekürzter Inhalt. Ohne jemanden etwas unterstellen zu wollen, wird damit sicherlich oft versucht, mehr „richtige“ Besucher auf die Website zu locken damit dort weitergelesen wird.

Das ist teilweise auch nachvollziehbar. Meist steckt ja auch eine Menge Arbeit in dem Design des Blogs selbst und man möchte da evtl. auch Feedback haben oder hat extra ein Design genommen bei dem das Lesen im Vordergrund steht.

Manch einer mag auch einfach die Einstellungen noch nicht vorgenommen haben oder hat es einfach vergessen. Einer der Vorteile von Feeds und Feedreadern ist doch, dass man nicht jede Seite ansteuern muss um dort zu lesen. Wir wollen doch möglichst viele Informationen an einer Stelle abrufen und lesen. Möglichst auch unterwegs auf dem Smartphone etc. pp. Und meist wollen wir unterwegs auch nur den Content um schneller an die Informationen zu kommen ohne zig Grafiken zu laden etc..

Gekürzte Feeds fliegen bei mir meistens schnell wieder raus. Warum? Eben aus den oben genannten Gründen. Ich möchte meine Informationen unterwegs genauso lesen ohne einen Webbrowser zu bemühen und es auch vermeiden Artikel doppelt zu lesen. Ich möchte den Inhalt der Seiten die ich abonniert habe und nicht unterwegs bei gespeicherten Feeds feststellen, dass ich den Artikel doch nicht lesen kann (da u.U. offline).

Schöne Themes in Blogs etc. mag ich aber auch. Und wenn mir das Design der Seite zu dem abonnierten Feed gefällt, dann schau ich auch so zwischendurch vorbei. Einfach weil beides stimmt.

Habt Ihr auch gekürzte Feeds in Euerm Reader und stört Euch das auch so oder hält sich die Anzahl im Rahmen und die paar Seiten besucht Ihr auch so ab und an? Wie sieht Euer eigener Feed aus? Schonmal reingeschaut und kontrolliert? 😉

18 Kommentare

  1. Pingback: » Kommentare via Douple-Opt-In abonnieren - web-newspaper

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.