808 Spy Cam – Das Bastelprojekt

Dieser Artikel springt etwas aus der Reihe. Wer mir bei Twitter folgt, der hat sicher mitbekommen, dass ich noch ein anderes kleines Hobby hege. RC-Car fahren. Ich bin hier im Blog noch nicht weiter darauf eingegangen, aber zumindest für dies kleine Projekt tue ich das mal 😉

Mein Gefährt ist ein Traxxas E-Maxx 3905 und das Teil ist für meine Verhältnisse mörderisch. Schnell. Groß. Robust (naja, nicht bei mir ;). Und es macht richtig Laune, damit durch die Kiesgrube zu fahren und Sprünge zu versuchen. Mal mehr, mal weniger erfolgreich. Das äußert sich dann meist in Reparaturen am Fahrzeug 🙂

Nun kam vor ein paar Wochen ein Kollege mit einer winzigen Kamera vorbei. Ich wusste gleich, was er vor hatte. Die Kamera ist klein, besitzt einen Akku (ca. 60 Minuten Aufnahme möglich) und einen Micro-SD Schacht. Gebongt. Ein weiterer, bei meiner Fahrweise nicht zu unterschätzender Vorteil: der Preis. Also rasch bestellt und 14 Tage gewartet. In der Zwischenzeit bei www.chucklohr.com/808 schlau gelesen. Wer jedes Detail zu der Kamera wissen will, dem sei die Seite sehr empfohlen. Da steht so ziemlich _alles_ dazu und es werden auch eBay Händler empfohlen damit man das richtige Modell erwischt ;).

So sieht das gute Stück übrigens aus:

Nun ist das gute Teil hier angekommen und wurde zumindest kurz auf Funktion geprüft. Geht. Videoqualität ist auch OK. Angebaut ist das gute Stück auch inkl. Überrollbügel. Erste Stürze und Überschläge hat sie schon hinter sich und lebt noch. Für kurze spontane Aufnahmen perfekt.

Ein paar Eckdaten:
– Auflösung Video: 720x480px bei 30fps
– LiPo Akku mit ca. 60 Minuten Aufnahmedauer
– als Webcam unter Windows nutzbar
– sehr günstig zum bashen 😉
– Mini-USB Kabel war bei mir im Lieferumfang dabei.
– Das Datum lässt sich nicht entfernen bei meinem Modell

Entschuldigt die „alte“ Schriftart im Logo. Dieser Artikel lag schon länger im Dashboard und ich hatte einfach keine Lust das nochmal zu machen 😉

10 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.