Das Ende der Top100 Playlist bei Spotify

Seit fast zwei Jahren pflege ich wöchentlich eine Spotify Playlist mit den Songs der deutschen Top100. Anfangs war die Liste nur für meine Freundin, mich und ein paar Freunde gedacht. Es hat auch relativ lange gedauert, bis andere User über meine Tweets stolperten. Sorry an die anderen die ich damit evtl. genervt habe 😉

Die Social Integration von Spotify und Facebook muss dann ihr übriges getan haben und nun, mit fast 43.000 Abonnenten, zählt die Liste sicherlich nicht zu den Unbeliebtesten. Einige User schickten mir Songs über Spotify und kleine Nachrichten wie ein einfaches „Danke“. Das ermunterte mich und ich machte jede Woche (meist Freitags) weiter und pflegte die Liste.

Am Freitag (14.09.2012) bekam ich nun eine Mail von der Fa. Media-Control. Einige kennen die Firma evtl. aus diversen Chart-Sendungen im TV. Auf jeden Fall wurde ich freundlich(!) darauf hingewiesen, dass die Liste der Top100 urheberrechtlich geschützt ist und ich bitte die Veröffentlichung einstellen soll. Alternativ bot man mir den Erwerb einer Lizenz an.

Meist rechnet man bei so einer Mail ja mittlerweile gleich mit Abmahnungen oder Unterlassungserklärungen. Man liest das ja hier und dort öfter mal… In diesem Internetz. 😉

Erfreulicherweise war die Mail aber nett und erklärend. Media-Control pflegt die Liste. Analysiert die Verkaufszahlen etc. Daraus resultieren dann die offiziellen deutschen Top100. Sender wie MTV oder Viva.tv lizenzieren die dann um sie Euch/uns präsentieren zu können.

Ich habe Media-Control um eine Erklärung gebeten und gleichzeitig ein Angebot angefordert. Mich würde einfach mal interessieren was das kostet.
Info: ein Angebot habe ich bekommen. Auf die Frage, ob es „confidential“ ist, wurde nicht eingegangen. Ich weiß daher nicht, ob ich den Preis hier nennen dürfte (habe nur den für die Top10). Nur kann ich sagen, dass es nicht wenig ist und auch nicht für private Nutzung gedacht zu sein scheint.

In der Tat habe ich mir die Listen auf anderen Webseiten angeschaut und parallel dazu die Playlist sortiert. Ein Hinweis auf ein Copyright war mir dabei nie untergekommen und ich habe naiver Weise auch nicht daran gedacht. Letztendlich möchte ich jedoch nicht dafür bezahlen (weder die Lizenz noch rechtlich) um die Liste weiterhin pflegen zu können und werde in dem Fall die Liste löschen. Schade drum…

Laut Support hat Spotify zur Zeit wohl keine Pläne solch eine Liste zu pflegen. Verständlicherweise, führt man ja eine „Top100 bei Spotify“ die in größeren Teilen durchaus Ähnlichkeit zu den offiziellen Top100 hat.

Die Liste wurde nun gelöscht. Der ein oder andere wird sie noch haben und auffindbar ist sie bei mir im Client auch noch. Benachrichtigungen über neue Abonnenten bekomme ich lustiger Weise weiterhin. Der sehr schnelle und nette Spotify Support hat die Liste nun endgültig gelöscht. Laut Support dürftet ihr die Liste zwar noch abonniert haben, aber sie dürfte leer sein oder zumindest bald…

Ihr und ich werden es aber bald erfahren hoffe ich. Danke, dass ihr die Liste abonniert habe und danke für die gesendeten Songs. Ich hoffe, ihr hattet durch die Liste einen kleinen Mehrwert.

Viel Spaß weiterhin mit Spotify!

9 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.